Sommer in Obergurgl

Obergurgl im Ötztal

Mit über 23 Dreitausendern und vielen Gletschern bietet Obergurgl-Hochgurgl für wahre Bergfreunde ideale Voraussetzungen. Ob gemütliche Hüttenwanderung, alpine Bergtour oder Klettertour – hier wird jeder seine Route finden. Bewirtschaftete Hütten laden zu einer Rast und einem Blick auf die beeindruckende Bergwelt ein.

Obergurgl im Ötztal

Während der Sommermonate bietet Obergurgl ein alpines Wandererlebnis für die ganze Familie. Geprüfte Berg- und Wanderführer begleiten Sie mit sicheren Händen zu den “Höhenpunkten” ihres Lebens. Auf Themenwanderungen können Sie unsere Bergwelt mit allen Sinnen erleben.

Wir sind Partnerbetrieb vom Naturpark Ötztal, alle Wanderungen und Vorträge sind für unsere Gäste kostenlos!

Jochspitz in Obergurgl im Ötztal

Geschützt durch die hohen Bergketten fallen hier im Jahr nur rund 800 mm Niederschlag, etwa halb so viel wie in den bayrischen Bergen. Die Sonnenscheindauer ist sogar um 10% höher als in Bozen. Durch die reizarme Höhenluft haben in Obergurgl-Hochgurgl Pollenallergiker selbst während der Hauptblütezeit wenig Probleme. Also – atmen Sie durch und genießen Sie Ihre Urlaubszeit!

NEU: Die Ötztal Premium Card - alle Höhepunkte des Tals INKLUSIVE, schon ab einer Übernachtung im Haus Elisabeth!

Mountainbiken in Obergurgl im Ötztal

Das Ötztal - ein Höhepunkt für alle Biker vor traumhafter Naturkulisse. Hier findet jeder seine perfekte Tour. Das hintere Ötztal ist ein wahres Bike-Eldorado mit vorwiegend anspruchsvollen Touren, die bis auf 2.850 m Seehöhe an den Rand des ewigen Eises führen.

Klettersteige in Obergurgl im Ötztal

Neben den zahlreichen Wandermöglichkeiten finden Sie in Obergurgl zwei Klettersteige: Der hochalpine Schwärzenkamm-Klettersteig bietet einen beeindruckenden Panoramablick in die Ötztaler Gletscherwelt. Der neu errichtete, familienfreundliche Klettersteig Zirbenwald bietet einen herrlichen Blick auf die Bergwelt.

Almrosenblüte im Wandergebiet Obergurgl
Timmelsjoch Hochalpenstraße

Timmelsjoch – das geheime Tor zum Süden

Wer die Timmelsjoch-Hochalpenstraße, den höchsten Passübergang der Ostalpen befährt, genießt die majestätischen Ötztaler Alpen und ein Meisterwerk des Straßenbaus in vollendeter Harmonie. In mehr als 60 unwiderstehlich angelegten Kurven schlängelt sich die Passstraße auf über 2500 Höhenmeter hinauf und sind ein Geheimtipp für Cabrio, Motorrad oder Mountainbike. Spektakuläre Aussichtspunkte, kristallklare Bäche und steil abfallende Felswände begleiten Sie aus dem Tiroler Ötztal nach Südtirol. Die 60 km lange Fahrt von Obergurgl in die Kurstadt Meran dauert nur gut 1 1/2 Stunden.

Die Timmelsjoch-Hochalpenstraße ist eine Mautstraße, Mauttarife und Informationen unter: